Mein-Babykalender.com und Baby-Kalender.com jetzt gemeinsam

Liebe Eltern, (und alle die es mal werden wollen)

wir haben unsere Kalenderseiten rund um das Thema Baby und Entwicklung nun zusammengefasst. Unser Gestaltungsprogramm ist nun nur noch auf www.baby-kalender.com zu finden.

Dies hat für Euch den Vorteil, dass auch die bisherigen Besucher von Baby-Kalender.com den Fotoupload für das Kalendercover und viele weitere nützliche Details bei der Erstellung nutzen können, die es bisher nur bei Mein-Babykalender.com gab. Probiert es doch einfach direkt mal aus:

Losgehts

Printprodukte so besonders wie Ihr Baby!

Ein neuer Erdenbürger ist da und fordert Ihre ganze Aufmerksamkeit. Da bleibt nicht viel Zeit für die alltäglichen Dinge des Lebens. Alles ist so anders und muss neu organisiert werden. Trotzdem möchten Sie all das in Ihrer Erinnerung festhalten und mit der Familie und Freunden teilen. Wir von Mein-Babykalender.com können Ihnen ein Internet-Portal ganz besonders ans Herz legen, mit dem Sie ganz einfach und ohne viel Zeitaufwand ganz besondere Grüße zu diesem Ereignis gestalten können:

In der Kartenmacherei finden Sie Geburtskarten in wunderschönem Design, die Sie mit persönlichem Text und Fotos von Ihrem kleinen Liebling direkt online gestalten können. Wählen Sie eine Karte in Ihrer Wunschfarbe, schreiben Sie Ihren Grußtext und vervollständigen Sie die Karte mit eigenen Bildern. So entsteht eine ganz besondere Bekanntmachung zu diesem einmalig schönen Ereignis.
Als i-Tupfer können passend zu den Grußkarten Briefumschläge und kleine Geschenkanhänger gestaltet und bestellt werden.

Frisch gebackene Eltern möchten ebenso die Entwicklung ihres kleinen neuen Erdenbürgers jeden Tag festhalten. Dies können sie in Ihrem selbst gestalteten Babykalender, der durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten etwas ganz Besonderes daraus macht.

 

Babyratgeber für Schwangerschaftsverlauf

Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger. Nicht nur eine überwältigende Neuigkeit sondern auch eine, die das künftige Leben sehr verändern wird. Viele Herausforderungen stehen bevor und wollen gemeistert werden.

Den Verlauf der Schwangerschaft werden die meisten Frauen unterschiedlich erleben. Die einen werden gleich von Beginn an mit Übelkeit gequält, andere merken nichts dergleichen. Müdigkeit, Gewichtszunahme und emotionale Schwankungen sind sehr individuell. Doch auch wenn man zu denen gehört, die kaum Nebenwirkungen der Schwangerschaft verspüren, sollte man bereits von Beginn an darauf Achten, sich Ruhe zu gönnen. Nicht nur das Kind entwickelt sich mit rasanter Geschwindigkeit, sondern auch der Körper der Mutter arbeitet auf Hochtouren. Gerade in diesem ersten sogenannten Trimester ist die Gefahr einer Fehlgeburt recht hoch. Daher ist von schwerem Heben und Stress dringend abzuraten.

Im zweiten Trimester glätten sich die Wogen. Der Körper hat sich seiner Aufgabe angepasst. Schon bald wird auch dank des wachsenden Bauchumfanges die Schwangerschaft nicht mehr verheimlichen lassen. Doch noch ist der Bauch nicht so groß, das er belastend wäre und auch die Begleiterscheinungen haben nachgelassen. Die meisten werdenden Mütter fühlen sich in dieser Zeit rundherum wohl.

Im dritten Trimester gehören für viele Rückenschmerzen, Sodbrennen und der häufige Gang zur Toilette zum Alltag. Übungswehen und Senkwehen kündigen den Endspurt zur Geburt an. Eine gute Geburtsvorbereitung kann helfen, die Nervosität vor dem bevorstehenden Ereignis zu nehmen.

Egal ob man in einer Klinik, einem Geburtshaus oder bei einer Hausgeburt sein Kind zur Welt bringt, mit einer guten Hebamme und einem gewissen Basiswissen steht nun ein wunderbares Ereignis bevor. Weitere Infos zum Thema finden Sie im E-Book Schwangerschaft.

Praktische Anhänge für Deinen Babykalender

Hallo Mamis & Papis,

 

Der Babykalender hat außer einem Kalendarium noch vieles mehr zu bieten!

Im Anhang können verschiedenste Tabellen für wichtige Eintragungen gewählt werden, um die Entwicklung Eures kleinen Engels festzuhalten. Diese möchten wir Euch hier im Einzelnen vorstellen:

Halte jeden Monat den Entwicklungsstand Deines Babys fest. Dabei hilft Dir der Fragebogen in unserem Anhang "Entwicklungskalender".

Für manche Kinder ein Graus: Zähneputzen. Damit es leichter fällt, im Anhang "Checkliste" einige Zahnputzlieder, die helfen und Spaß machen.

Die Untersuchungen sind im ersten Jahr sehr wichtig, um die Entwicklung Deines Babys zu überwachen. Trage hier die wichtigsten Ergebnisse als übersichtliche Dokumentation ein!

Im Anhang "Checkliste" trägst Du in die praktische Tabelle "Was kann ich neu?" alles zum Entwicklungsstand Deines Babys z.B. im Bereich Motorik oder Sprache ein.

Dein Baby will nicht schlafen und Du hast den Text vergessen? Das ist kein Problem mehr mit dem Anhang "Schlaflieder"!

 

Wann kam das erste Zähnchen, welches war es und wann folgte das nächste? Dies alles kannst Du in dieser Tabelle in der "Checkliste" festhalten.

Die ersten Brabbellaute, die ersten Sprechversuche kannst Du in dieser Tabelle in der "Checkliste" festhalten.

Trage in den Anhang "Geburtstagskalender" alle Geburtstage von Freunden, Bekannten und Verwandten ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Euch nun viel Freude mit Eurem kleinen Liebling und viel Spaß bei der Gestaltung Eures eigenen Babykalenders auf Mein-Babykalender.com!

Liebe Grüße,

Stephy & Christian

Unsere Wochenmodule, eine hilfreiche Stütze

Hallo Mamis und Papis,

heute dreht sich hier alles um die Wochenmodule des Babykalenders. Ihr könnt sie bei der Gestaltung im Programm einstellen, wenn Ihr diesen Menü-Zettel klickt:

Link zu den Wochenmodulen im Gestaltungsprogramm

 

 

 

 

 

Sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Kalenderseite gibt einen Bereich im unteren Rand, für den Ihr Wochenmodule wählen könnt. Auf der linken Seite ist das Einfügen von zwei, auf der rechten Seite von einem Modul möglich. Wenn Ihr sie nicht nutzen möchtet, ist das natürlich auch in Ordnung 🙂

Hier seht ihr die Wochenmodule, die Ihr auswählen könnt:

Wie war Deine Babywoche? Hier kannst Du sie als übersichtliche Kurve dokumentieren.

Das Wochenmodul Notizen eignet sich gut, um ganz wichtige Momente festzuhalten.

Für diejenigen, die mit Rechenkästchen für Ihre Notizen besser zurecht kommen 🙂

Nutze das Wochenmodul Mahlzeiten als praktische Speiseplan-Übersicht Deines Babys.

Halt die ersten Brabbellaute in dieser Tabelle fest, damit Du dich später noch daran erinnerst!

 

Es gibt mit einem Baby so viele Dinge zu tun - merk sie Dir mit dieser praktischen To-Do-Liste!

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Gestalten Eures Babykalenders auf Mein-Babykalender.com!

Liebe Grüße,

Stephy & Christian

Tagesmodule im Babykalender – so nützlich und auch lustig!

Hallo Mamis & Papis,

kennt Ihr schon unsere Tagesmodule?

Wenn nicht, möchten wir Euch das praktische und zudem noch lustige Innleben Eures Babykalenders gerne genauer vorstellen:

Neben der farblichen Gestaltung könnt ihr für das Kalendarium Eures Babykalenders auch Tagesmodule wählen. Sie helfen Euch im Alltag, sind eine nützliche Gedächtnisstütze oder dokumentieren auf lustige Weise die Eigenarten Eures kleinen Lieblings.

Schaut Euch hier die Tagesmodule im Einzelnen an:


Hallo Welt, hier bin ich!

Euer kleiner Engel hat genau wie unser Babykalender-Blog endlich das Licht der Welt erblickt?

Dann ist es höchste Zeit, die schönsten Momente und Ereignisse im Leben Eures Kindes in Eurem Babykalender festzuhalten!

Wir wünschen Euch eine wundervolle und spannende neue Zeit zu dritt und viel Spaß beim Gestalten auf www.Mein-Babykalender.com!

Liebe Grüße,

Stephy & Christian